cinematographo Optischer Jazz

RSS
cinematographo

Über cinematographo

Daniel M. G. Weiß absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Fotografen, bevor er von 2008 bis 2013 an der FH Hannover Kommunikationsdesign studierte. Er arbeitet seit 2004 als selbstständiger Fotograf und seit 2010 als Cutter und Kameramann, aktuell bei der Agentur Kochstrasse in Hannover. Für Image- und Werbefilme ist er als Kameramann und Cutter in ganz Europa unterwegs. Im Kurzfilmbereich ist er zusätzlich auch als regieführender, lichtsetzender Kameramann tätig. Als Videoassistent von Phillip Bussmann in „Il trittico“ an der Staatsoper Hannover (Regie: Sebastian Baumgarten) arbeitete er erstmals für Theater und Oper im Bereich Video. Er zeichnete sich außerdem verantwortlich für die Videoinstallationen in „Così fan tutte“ (Staatsoper Hannover 2012, Regie: Alexander Charim) für „Sehnsucht nach der BRD“ (Theater in der List 2014, Hannover). 2016 arbeite er abermals an der Seite von Martin G. Berger an der deutschen Oper Berlin für das Stück „Dido & Aeneas“. Außerdem war er für die Videoinstallationen im Musical „Jesus Christ Superstar“ (2016, Trier), zuständig.
Minimalist „reduce to the max“

Kontakt

Optischer Jazz
Anschrift cinematographo

D-30449 Hannover
Deutschland
Ansprechpartner Daniel M G Weiß
Kontakt Persönliche Nachricht
E-Mail
Profiladresse
Web cinematographo.de

Netzwerk von cinematographo

Noch keine Kontakte


Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017