Künstlersozialkasse – Nachzahlung

2 Beiträge:
Goodfellas90

Goodfellas90

#1

Liebes Forum, Ich wollte mich mal umhören, ob Nachzahlungen bei der KSK normal sind bzw. ob ähnliche Erfahrungen gemacht wurden.

Kurz zu meinem Fall: Mein „Kontostand“ (so ganz leuchtet mir diese Bez. nicht ein) bei der KSK beträgt 570 Euro, das scheint der Zahlungsrückstand zu sein. Diesen Betrag soll ich nun überweisen. Ich frage mich: wie kommt dieser Betrag zustande? (auf meine Mails/Briefe bislang keine Rückmeldung der KSK). Bin ich evtl. einer von den 10 000, bei denen jährlich eine KSK-Stichproben-Überprüfung durchgeführt wurde? Oder hatte ich vergangenes Jahr weit mehr verdient als beim vorraussichtl. Jahresarbeitseink. angegeben?

Bin dankbar für jeden Tipp und Erfahrungswert, Gruß

Thomas Bösl

Bösl, Thomas

#2

Naja im Grunde sind Sie selbst verantwortlich dafür, wenn sie kreative Leistungen einkaufen, dass bei der KSK zu melden. Da sonst evtl. höhere Nachzahlungen entstehen können. Das ist unerheblich, ob Sie eine kreative Leistung von jemanden einkaufen, der vielleicht gar nicht bei der KSK ist oder bei jemanden, der Mitglied ist. Ich bin z.B. kein Mitglied, aber so ganz leuchtet mir das auch nicht ein. Der Anteil ist aber relativ überschaubar. Aber ich würde mich einfach mal mit der KSK in Verbindung setzen.

| Antwort auf Goodfellas90
Bitte logge dich ein, um einen einen Forenbeitrag zu verfassen.

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID: