Foto+Film

Nikon D5200 vorgestellt

Mit der D5200 hat Nikon eine neue Mittelklasse-Spiegelreflex mit 24 Megapixeln Ausflösung und ordentlicher Ausstattung vorgestellt. Die Nachfolgerin der D5100 kommt noch vor Weihnachten in die Läden.

Es ist noch nicht einmal zwei Jahre her, dass die Nikon D5100 vorgestellt wurde. Und schon enthüllt Nikon die Nachfolgerin D5200, eine digitale Spiegelreflexkamera der Mittelklasse mit ansehnlicher Ausstattung. Die Auflösung steigt bei der Nikon D5200 auf 24,1 Megapixel, dabei kommt der gleiche CMOS-Sensor im DX-Format zum Einsatz wie in der Nikon D3200.

weiterlesen

Nikon 1 «V2» angekündigt

Nikon stellt mit der «V2» das neue Flaggschiff seines Nikon-1-Systems vor. Sie verfügt über ein neues Gehäuse mit Aufklappblitz und hat bei der Serienbild-Geschwindigkeit noch einmal draufgelegt.

Vor einem Jahr brachte Nikon seine kompakten Systemkameras der Serie Nikon 1 auf den Markt. Trotz der grossen Konkurrenz in diesem Segment verkauften sich die Modelle J1 und V1 weltweit sehr gut. Da verwundert es wenig, dass nur ein Jahr später mit der Nikon 1 V2 bereits die Nachfolgerin der V1 in den Startlöchern steht.

weiterlesen

Hasselblad setzt auf Design

Hasselblad will mit der Eröffnung eines Designzentrums bei Venedig seine Strategie umsetzen, Marktanteile in neuen, design-affinen Verbrauchersegmenten zu gewinnen.

Der schwedische Kamerahersteller Hasselblad hat ein neues Designzentrum in Italien eröffnet. Die in der Nähe Venedigs und der italienischen Modeindustrie gelegene Niederlassung wird von Luca Alessandrini, Unternehmensleiter für Geschäftsentwicklung, geführt. Hasselblad will mit dieser Neueröffnung seine Strategie umsetzen, Marktanteile in design-affinen Verbrauchersegmenten zu gewinnen.

weiterlesen
3

Profi-Systemkamera Lumix GH3 vorgestellt

Zur Photokina stellt Panasonic sein neues Lumix-Flagschiff GH3 vor. Die Micro-Four-Thirds-Systemkamera soll professionellen Ansprüchen genügen – sowohl für Fotos als auch für Videos. Ein passendes lichtstarkes Telezoom kommt ebenfalls ins Programm.

Lange Zeit galt die Lumix GH2 nicht nur als gute Systemkamera, sondern mit ihrer Ausstattung auch als ernstzunehmendes Werkzeug für Filmer. Zu Beginn der Photokina stellt Panasonic nun sein neues Lumix-Flagschiff GH3 vor, welches in diese Fussstapfen treten soll, sowie das Zoom-Objektiv Lumix G X Vario 35—100mm ƒ2,8.

weiterlesen

Grosser Andrang bei der Photokina

Die Photokina hat heute eröffnet. Zu der sechstägigen Branchenschau werden rund 180.000 Besucher erwartet. Rund 1.160 Unternehmen aus 41 Ländern zeigen auf der Messe die neuesten Trends rund um das Thema Fotografie.

Schon vor der Eröffnung der Fotomesse Photokina bilden sich am Dienstag lange Schlangen am Einlass. Hunderte Besucher wollen gleich zu Beginn der weltweit grössten Fotomesse auf das Kölner Messegelände, viele von ihnen wurden mit Bussen überpünktlich vor die Tore gebracht. «Du musst schnell sein, sonst hast Du keine Chance», sagt ein japanischer Besucher, der mit Wasserflaschen und Proviant für den Tag ausgerüstet ist.

weiterlesen
3 1

Photokina öffnet

Am Dienstag eröffnet in Köln die weltgrösste Fotomesse Photokina. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die vernetzte Kamera. Die Branche setzt neben Technik vor allem auf Dienstleistungen.

Bei bislang keiner Photokina hat das Thema Internet dermassen im Fokus gestanden wie bei diesjährigen Auflage der weltgrössten Fotomesse. Mit der Digitalkamera schnell die Schnappschüsse auf Facebook stellen, mit dem kompatiblen Smartphone aus der Ferne den Auslöser drücken oder mit Zusatzprogrammen aus dem Netz das eigene Gerät verbessern – die Fotobranche hat die Sogwirkung des Internets für sich entdeckt. Das wird bei einem Rundgang auf der Photokina deutlich, die am Dienstag in Köln eröffnet wird und von deren Trends dasauge bereits ausführlich berichtete.

weiterlesen
3

Vollformat für Einsteiger

Mit der D600 will Nikon eine Brücke zwischen Amateur- und Profisegment schlagen. Das neue Modell rundet hierzu das Vollformatkamera-Angebot nach unten ab und soll bereits ab kommender Woche erhältlich sein.

Lange wurde über eine neue Kamera von Nikon gemunkelt, die den Brückenschlag zwischen Amateur- und Profisegment schaffen soll. Mit der D600 richtet sich Nikon nun laut eigener Aussage an anspruchsvolle Hobbyfotografen und packt dafür professionelle Ausstattung in ein relativ kleines und leichtes Kameragehäuse.

weiterlesen
5 1

Cyber-shot RX1: Edel-Kompakte von Sony

Sony hat die erste Kompaktkamera mit Vollformatsensor angekündigt. Die Cyber-shot DSC-RX1 verfügt über einen CMOS-Sensor mit 24,3 Megapixeln und ein fest eingebautes 35-Millimeter-Objektiv.

Zu Hochzeiten des Kleinbildfilms verwendeten alle Kameras das gleiche Filmformat: 35 mm. Vom Spielzeugfotoapparat bis zur edlen Leica. Seit Beginn der Digitalära tummeln sich jedoch Bildsensoren der unterschiedlichsten Grössen in den Kameras des Massenmarkts, von der fingernagelgrossen Mini-Variante bis zu solchen im Format des Kleinbildfilms. Neben der Güte des Objektivs entscheidet somit auch die Sensorgrösse massgeblich über die Bildqualität einer Kamera. Das Maximum erreichen verständlicherweise die grössten Sensoren (von Gross- und Mittelformat abgesehen), wie man sie bislang hauptsächlich in professionellen Spiegelreflexkameras findet. Sony möchte das ändern und kündigt nun die erste Kompaktkamera mit Vollformatsensor an.

weiterlesen
1

Gegen Tonnen und stürzende Linien: DxO ViewPoint

DxO Labs hat für diesen Monat sein neues Produkt «DxO ViewPoint» angekündigt. Es ist auf die Entfernung von Verzeichnungen und stürzenden Linien spezialisiert und läuft sowohl allein als auch mit Photoshop und Lightroom.

Der französische Foto-Softwarehersteller DxO Labs hat für diesen Monat sein neues Produkt DxO ViewPoint angekündigt. Die auch als Modul für Photoshop und Lightroom laufende Anwendung ist speziell darauf ausgerichtet, Objekte in den Randbereichen von Fotos zu korrigieren und stürzende Linien in Architekturaufnahmen zu entzerren.

weiterlesen
3

«Brigitte» will wieder Profi-Models

Die Frauenzeitschrift «Brigitte» will wieder mit Profi-Modellen arbeiten. Die Aktion «Ohne Models» wird hiermit zumindest teilweise beendet. Als Gründe stehen gestiegene Produktionskosten und die Akzeptanz bei den Leserinnen im Raum.

«Ab diesem Heft werden wir immer dann mit professionellen Models arbeiten, wenn wir glauben, dass es für ein Thema oder auch das Titelbild besser passt», wird es im Editorial der am 19. September erscheinenden «Brigitte»-Ausgabe 21/2012 heissen. Hiermit werden Berichte bestätigt, nach denen die Frauenzeitschrift von ihrer publikumswirksamen Abkehr von Profi-Fotomodellen zumindest teilweise wieder abrückt.

weiterlesen
12

Hamburger Jungfernstieg wird zur Freiluft-Galerie

In mobilen Plakatvitrinen auf dem Hamburger Jungfernstieg werden 40 ikonenhaft anmutende Bilder des Vogue-Fotografen Albert Watson ausgestellt. Die Fotoausstellung läuft vom 12. bis 18. September.

«Herausragende Kunst für jedermann mitten in der Hamburger Innenstadt» verspricht der Verein Lebendiger Jungfernstieg in Kooperation mit den Deichtorhallen Hamburg und der Europa-Passage. Vom 12. bis 18. September 2012 wird der Hamburger Jungfernstieg Schauplatz einer öffentlichen, kostenlosen Fotoausstellung.

weiterlesen
1

Leica bietet Datenrettung an

Leica bietet ab sofort einen Datenrettungs-Dienst für Fotos an, die auf Speicherkarten durch versehentliches Löschen oder Formatieren verloren gegangen sind. Bezahlt wird nur bei Erfolg.

Der neue Datenrettungs-Dienst von Leica richtet sich an alle Nutzer von Speicherkarten der Typen SD, XD-Picture, mini SD, Smart-Media und CompactFlash. Sind Fotos auf diesen Speichermedien aufgrund versehentlichen Löschens, Formatierens oder eines Datenfehlers vermeintlich verloren gegangen, können Interessenten ihre Speicherkarten zur Datenrettung ab sofort an den Leica-Kundendienst senden.

weiterlesen
3 2

Kodak will Fotosparte abstossen

Der insolvente Fotokonzern Kodak will sein ehemaliges Kerngeschäft rund um Fotopapier und Filme verkaufen. Um einen Neustart zu ermöglichen, will man sich künftig auf Drucklösungen und Unternehmens-Dienstleistungen konzentrieren.

Eastman Kodak hat heute sein Konzept für einen Neustart nach seiner Insolvenz vorgestellt. Hiernach will sich das umstrukturierte Unternehmen im Wesentlichen auf «gewerbliche Verpackungen und funktionale Drucklösungen sowie Enterprise Services» konzentrieren. Die Geschäftsbereiche «Personalisiertes Imaging» und «Document Imaging» sollen hierzu komplett abgestossen werden – an einen lukrativen Verkauf des Patentportfolios glaubt man also offensichtlich nicht mehr.

weiterlesen
1

Nikon bringt Android-Kamera

Nikon hat mit der Coolpix S800c heute seine erste Kompaktkamera mit dem Betriebssystem Android vorgestellt. Mittels WLAN integriert sie sich in die einschlägigen sozialen Netzwerke.

Soziale Netzwerke sind in der heutigen Zeit ein grosses Thema. Die meisten der dort hochgeladenen Fotos stammen seit Jahren aus Smartphones, was traditionsreiche Kamerahersteller natürlich nicht auf sich sitzen lassen können. Nikon verfolgt nun mit der Coolpix S800c ein ähnliches Konzept wie Polaroid mit der SC1630 – vorne Kamera hinten Spartphone – und setzt ebenfalls auf Googles Mobil-Betriebssystem Android. Mobilfunk-Funktionen wie Telefonieren fehlen der Nikon allerdings, dafür ist sie im Gegensatz zur Polaroid in Kürze verfügbar.

weiterlesen
3

Allergie-Gefahr: Canon ruft EOS-650D-Gehäuse zurück

Rund 68.000 Spiegelreflexkameras der Reihe EOS 650D sind von einer Weissfärbung der Gummibeläge betroffen, die zu allergischen Hautreaktionen führen kann. Betroffene Besitzer erhalten eine kostenlose Reparatur.

Die gummierten vorderen Griffe (Bild) von rund 68.000 digitalen Spiegelreflexkameras der Reihe EOS 650D können sich nach kurzer Zeit weiss verfärben. Eine Untersuchung kam laut Canon zu dem Ergebnis, dass es der bei der Gummi-Herstellung verwendete Vulkanisationsbeschleuniger Ziram ist, der die Verfärbung verursacht. Die Chemikalie kann bei empfindlichen Personen allergische Hautreaktionen hervorrufen.

weiterlesen

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID:

dasauge® – Top-Karriereportal 2017